Montag, 20. März 2017

Ein Fotoshooting mit dem süßesten Hund der Welt


Ich habe heute mal ein bisschen mit der Kamera rumgespielt. Und Jette war so freundlich und hat für mich der Modell gemacht. Aber nun, wenn es zwischendurch auch immer was leckeres gibt, kann sie halt nicht nein sagen. 



Auch wenn das Bild nicht ganz scharf ist zählt es finde ich doch irgendwie zu den schärfsten. :P 

Ich habe ein Cannon 450D, nicht die beste aber auch nicht die schlechteste Kamera. Ich bin mit ihr wirklich sehr zufrieden. Ja klar, wenn mir jemand eine 70D oder noch besser vor die Füße legen würde, würde ich auch nicht nein sagen.... aber nun, ich schweife ab.

Ich bin wirklich gerne und viel mit meiner Kamera unterwegs, aber obwohl ich mich wirklich viel mit meiner Kamera beschäftige gibt es immer noch wieder Einstellungen und Dinge, die ich noch entdecken oder lernen muss. Heute habe ich mir vorgenommen trotz schlechtem Wetter und schlechtem Licht gute Fotos zu machen und ich bin eigentlich ganz zufrieden. 
Zudem gab es ja nun noch die Schwierigkeit das Jettes Gesicht doch recht Schwarz ist und sie auch nie stillhält. 
Aber ich habe dabei neue Einstellungen entdeckt und bin wieder ein Stück schlauer geworden. 

Neu schätzen gelernt habe ich heute die Einstellung TV. Damit kann man gerade bei nicht stillhaltenden Menschen und Tieren gute Aufnahmen auch bei schlechtem Licht machen. Aber auch ansonsten habe ich viel rumgespielt und Ausprobiert. Gerade mit der Einstellung der Blende muss ich noch üben. --> Bei der TV Einstellung geht das automatisch. ;) 

Naja, hier habe ich noch mal ein paar von den schönen Fotos von heute. Viel Spaß beim gucken.



Haps, die Snacks zwischendurch sind für Jette einfach die besten. 



1 Kommentar:

  1. Das erste und das letzte Foto hätte ich bitte gerne als Poster für die Wand!!!!
    Knutscha
    Claudia

    AntwortenLöschen